©Stocksy.com/Lumina

Patientenbetreuung

BrisaⓇ App: Unterstützung für Ihre MS-Patient:innen

Smartphone-Apps sollen Patient:innen in ihrem Alltag mit MS unterstützen. Die neue Brisa App soll als digitale Begleitung zu einem selbstbestimmten Leben mit MS verhelfen. Dabei wird die aktuell verfügbare Basisversion im Laufe des Jahres um weitere nützliche Funktionen erweitert werden.

Die App Brisa bietet Patient:innen wertvolle Inhalte, die sich den persönlichen Bedürfnissen und Interessen entsprechend individuell anpassen lassen. Neben Wissenswertem über die Erkrankung und ihre verschiedenen Symptome bringt die App verschiedene Parameter wie Schrittzahl, Gesundheitsdaten sowie Wetterdaten mit Symptomen, Ernährung und vielem mehr in Verbindung. Zusätzlich können die Patient:innen eigenständig Einträge zu Symptomen vornehmen. Darauf basierend erhalten die Patient:innen verhaltensabhängige Tipps, wie sie ihr Wohlbefinden steigern können.

Motivation im Alltag

Brisa kann dazu beitragen, dass Ihre Patient:innen einen aktiven Lebensstil und achtsamen Umgang mit sich selbst pflegen. So fragt die App regelmäßig nach dem Wohlbefinden, ermöglicht es, persönliche Ziele festzuhalten und motiviert mit einer Fortschrittsanzeige zum Beispiel zu ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung.

Optimal vorbereitete Patienten mit ocrebutler

An Brisa angeschlossenen ist die ocrebutler-App, der mobile Therapieassistent für Ihre Patient:innen mit einer MS-Therapie von Roche: Praktische Checklisten bereiten Ihre Patient:innen optimal auf ihre erste Infusion vor. Der integrierte Kalender mit Erinnerungsfunktion hilft bei der Einhaltung der Termine. Der ocrebutler kann Sie so bei Ihrem Praxismanagement unterstützen. Mehr Infos erhalten Sie hier.

Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und laden Sie die App herunter:
Hier geht’s zum App-Store (iOS).
Hier geht’s zum Google Play Story (Android).