©Stocksy.com/GIADA CANU

Therapie

Progression unabhängig von Schüben

Auch die schubförmige MS wird zunehmend als von Beginn an progredient betrachtet. Was das für Progression und Therapie bedeutet, erklärt Prof. Björn Tackenberg im Video.

Auf einen Klick – Paradigmenwechsel in der MS

Der klinische Verlauf der Multiplen Sklerose (MS) kann darüber hinwegtäuschen, dass die MS eine progressive Erkrankung von Anfang an ist. Auch ohne erkennbare Schübe oder sichtbare Symptome kann bei MS-Patienten eine Krankheitsaktivität vorhanden sein, die zu einem Fortschreiten der Behinderungsprogression und irreversiblen Verschlechterungen führt.

Erfahren Sie hier mehr dazu im folgenden Interview mit Prof. Dr. Björn Tackenberg (Basel).

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden